Episode 14: Roman Kolbe von Schalke.V.ereint (inkl. Gewinnspiel)

Eingetragen bei: Episode | 14

IMG_1245

Die bevorstehende Jahreshauptversammlung wirft einige dunkle Schatten voraus. Schalker gehen derzeit nicht immer korrekt miteinander um. Tönnies-Gegner und Tönnies-Befürworter bekommen sich regelmäßig inne Köppe. Mitglieder des Wahlausschusses, der über die Eignung von Kandidaten für den Aufsichtsrat zu befinden hat, wurden sogar persönlich bedroht. Zeit, ein wenig Sachlichkeit einkehren zu lassen. Und wer könnte mehr für Sachlichkeit im Schalke-Kosmos stehen als wir?!

Direkt auf der Schalker Meile trafen wir uns gestern Abend mit Roman Kolbe. Roman ist einer der Initiatoren von SchalkeVereint. Diese Gruppe besteht aus Mitgliedern verschiedener Fanorganisationen und trat in der Vergangenheit vor allem in Erscheinung, wenn es um das Erklären von Satzungsänderungsanträgen oder dem Vorstellen von Kandidaten für Ämter im Wahlausschuss oder Aufsichtsrat ging. In unserem Gespräch ging es um die Ziele von SchalkeVereint, warum die Gruppe entstand, was sie am Ist-Zustand beim FC Schalke 04 kritisiert und wie es ihrer Meinung nach besser laufen könnte. Dabei haben wir so ziemlich alle kritischen Themen angesprochen, die aktuell für Aufregung sorgen.

Gewinnspiel

Um nicht zu sachlich und nicht zu politisch zu werden haben wir für Euch ein Gewinnspiel eingebaut. Auf einen aufmerksamen Hörer wartet das neue Trikot in Größe L! Wie sich das gewinnen lässt erklären wir in der Folge, gleich zu Beginn. Die richtige Antwort mailst Du einfach an trikot@koenigsblog.net … und falls tatsächlich mehr als eine richtige Einsendung kommt, wird von uns gelost.

Viel Spaß beim Hören!

avatar Pepo Flattr Icon Amazon Wishlist Icon
avatar Torsten Wieland

14 Antworten

  1. Coole Folge. Schön wenn so viel Eloquenz dabei ist, die auch noch richtig was zu sagen hat.

  2. Großartige Folge. Ein sperriges Thema verständlich erklärt. Ganz großes Lob auch an Roman Kolbe, der ein eloquenter Gesprächspartner ist.

  3. GEorg Strey

    Glück auf.

    Bitte den Downloadbutton hinzufügen, für die offline Hörer.

    Danke

  4. ja doch, ich kann meinen Namen schreiben
    aber selbst der Pfaffe der mich getauft hat, hat den Fehler schon gemacht 🙂

    zur Sache: sehr gute Folge. Muss mir Teile davon nochmal anhören, um das alles erfassen zu können.
    Und ein hoffentlich oft gehörter Beitrag zur Versachlichung der Diskussion
    danke
    a

  5. DevonMiles

    Könnt ihr mal bitte Eure Biertest-Punkte hier aktualisieren?
    Ich würd Euch gerne “nachtrinken”… 🙂
    Danke!

  6. Danke für diese wieder einmal sehr informative und vor allem nicht tendenziöse Folge. Schön, dass es Euch, wie auch schon in der Folge zur Königsblauen Hilfe, so gut gelungen ist, wichtige Themen abseits des Fußballs zu beleuchten. Darin sehe ich die wichtigste “Aufgabe” Eures Podcasts. Und es funktioniert… Ich fühle mich sehr gut informiert, über die aktuellen Debatten und Probleme.
    Ich hätte mich noch gefreut, wenn etwas mehr auf die vom AR genannten inhaltlichen Gründe zur Ablehnung der Anträge eingegangen worden wäre (klar, die lassen sich im Kreisel nachlesen, aber na ja, man hat es ja gerne bequem).

  7. Klasse Folge! Schade, das “die Opposition” im Allgemeinen auf dieses “Tönnies raus!” reduziert wird, wo doch gerade in dieser Folge durch Euren Gast so viel wichtiges und richtiges mehr dahinter steckt. Aber ich fürchte, dass in die gesamte Schalker Familie zu transportieren ist nahezu unmöglich. Denn viele wollen sich ja auch gar nicht so tief damit beschäftigen.

  8. Habe heute das erste mal reingehört, klasse Format.
    Gefällt mir! Die menschliche Stimme gibt doch einen erhellenden und zusätzlichen Eindruck…
    Datt iss Schalke!

  9. Scheiße, wat ne schöne Folge. Mal wieder. Sehr unterhaltsam trotz des trockenen Themas. Fand es ein wenig befremdlich, dass nachher vom Roman Kolbe da so unbestätigte Tönnies-Gerüchte gestreut wurden. Bin jetzt kein CT Fanboy, dass ist aber irgendwie schlechter Stil. Aber Pepo hat gut drauf reagiert. Weitermachen…

  10. Geil gemacht, sehr informativ gehalten und kurzweilig, schön wenn man sich so auf die jhv vorbereiten kann.

    glück auf……

  11. Respekt!
    Fußball ist, wie jedes Sportspiel, vielen Unwägbarkeiten unterlegen. Daher taugt die passive Involvierung in Sportspiele nur bedingt zur Erhöhung der Lebensqualität.
    Dass Kumpeln und Malochern, wie allen Menschen, jede Erhöhung ihrer Lebensqualität wichtig ist, könnte sie über die Möglichkeiten und Auswirkungen der Leidenschaft Fußball nachdenken lassen.

    • Ich hab echt keinen blassen Schimmer, was du uns sagen wolltest. Aber vielen Dank für den Respekt!

      • Das soll heißen: Die Bild wird demnächst nicht mehr vom “Schalke-Boss” sprechen (es sei denn, es geht um uns Mitglieder) und Du grillst weiterhin gutes Fleisch, Pepo!

Hinterlasse einen Kommentar